Hübscher Petra

Kontakt:

Petra Hübscher
+49 (0) 170 9334693
email
omjaah.de


Alle Artikel von Petra Hübscher im Mystikum-Magazin:


Petra Hübscher ist Erdheilerin, Heilerin, Botschafterin, Medium und Künstlerin der neuen Zeit. Der Name Gillymaa kommt aus der Seelenfamilie von Petra Hübscher. Sie hat den Namen Gillymaa aus dem Christus-Selbst von den Elohim empfangen. Der Name transportiert und verankert spezielle Verbindungen. Gemeinsam mit den aufgestiegenen Meistern der göttlichen Gegenwart, den Hütern der Erde und den Naturwesen überbringt Gillymaa die reine Schwingung des Herzens.

Gillymaa repräsentiert alle Aspekte der Göttlichen Mutter – die Liebe, die aus dem Herzen fließt – unaufhörlich ohne Anfang, ohne Ende. Die Aspekte von Gillymaa sind: Heilung, Schönheit, Fülle, Mitgefühl, Freude, Ausdehnung und Kreativität. Gillymaa ist die Verbindung von Himmel und Erde. Als Erdheilerin, Heilerin und Impulsgeberin öffnet Gillymaa dem Menschen die geistigen Ebenen des Bewusstseins. Sie hilft ihnen, ihren eigenen Weg zu finden, die eigene Willenskraft zu stärken und zu stabilisieren.

In der Bewusstseinsschulung und Erdheilung hat sie eine große Verbindung zu vielen Naturwesen und Schöpferwesen. Diese unterstützen Gillymaa bei ihrer Arbeit an Orten und Plätzen sowie auf den Heilreisen.

Sie führt die Menschen in die Stille des Seins und hebt die Trennung auf. Sie hilft ihnen, der Angst ins Auge zu sehen, macht sie sichtbar und transformiert den Schmerz. Gillymaa schafft Transparenz auf allen Ebenen und stellt ihr Wissen und ihre Erfahrungen zur Verfügung.

Werdegang von Petra Hübscher

Petra ist Mutter von vier erwachsenen Kindern. Seit ihrer Jugend holte sie sich die Kraft und Ruhe in der Meditation. Ausgebildet in vedischen Bewusstseinstechniken, die der Weltenlehrer Maharishi Mahesh Yogi lehrte, wirkt sie als Sidha und yogischer Flieger für den Weltfrieden.

Inspiriert durch den Ayurveda, den Maharishi im Westen systematisierte, machte sie weitere Ausbildungen als Therapeutin, Ernährungs- und Gesundheitsberaterin. Im Ayurveda-Fachbereich arbeitete sie viele Jahre in ayurvedischen Gesundheitszentren in Deutschland, Holland, Österreich und der Schweiz.

Durch einen anerkannten philippinischen Heilen lernte sie, ihre Hände als Werkzeug für Energieübertragung zu benutzen, um die heilenden Schwingungen auf Menschen zu übertragen. Damit knüpfte Petra an ihre eigenen Potentiale neu an. Die Methode, die sie gelernt hat, erlaubt ihr, Menschen für die geistigen Ebenen zu öffnen, was dazu führt, größtmögliche geistige Entwicklung zu erfahren. In ihrer Arbeit folgt sie ausschließlich ihrer Intuition und lässt den Menschen frei.

Mit dem Malen begann für Petra eine neue Zeit, in der sie nochmal tief in die göttliche Frequenz der Stille eintauchte, um nochmals eine Erweiterung ihrer Aufgaben zu erfahren. Durch das Zusammenspiel von Farben und Formen, eröffneten sich neue Möglichkeiten, wie sie als Katalysator den Umkehrungsprozess bei den Menschen und in der Natur einleiten und in der Materie installieren kann. Mit der Zeit sind immer mehr Themen entstanden, die Transformation in den tiefen Schichten der Materie bereitstellen: für Mensch und Natur. Im Kollektiv reist sie als Botschafterin und Erdheilerin an viele Orten und Plätze, wo sie die Mandalas installiert und aktiviert.

Was mich bewegt

Die Liebe zu Mutter Natur, mit all ihren hingebungsvollen, dienenden Wesen und Geschöpfen, die unermüdlich Tag und Nacht damit beschäftigt sind, Leben zu erhalten, zu erneuern, zu veredeln.

Ich liebe das Leben, ich liebe die Menschen, die Tiere, die Schönheit der Natur mit all ihren Aspekten der Schöpfung. Leben ist höchstes Glücksgefühl, höchste Glückseligkeit. Ein Dank an das Leben selbst und der göttlichen Urquelle.

Manchmal, wenn ich mit Prüfungen konfrontiert werde und sich Ängste zeigen, gehe ich zuerst in die Stille, in meinen heiligen Raum. Ich übergebe mein Anliegen der göttlichen Weisheit, bis sich Klarheit, Sicherheit und das Vertrauen wieder einstellen. Die Stille ist mein zu Hause. Sie verbindet mich mit meinem Ursprung, dem ureigenen Rhythmus der Natur.

Naturgewalten sind Bestandteile einer ineinander fassenden, lebendigen Abfolge, sie sind zur Reinigung und Neuordnung von Chaos unerlässlich. Ich fühle keine Trennung von den Naturwesen, den Devas, den Göttern, den Engeln.


Alle (Bücher oder Produkte) von Autor hier bestellen:

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Dies schließt sich in 0Sekunden

Instagram
LinkedIn
Share
WhatsApp
RSS
Follow by Email